Gemafreie Musik für Vertonung und Beschallung

Gemafreie Musik direkt vom Filmkomponisten Johannes Kayser

Multimedia & More  Gemafreie Musik für Beschallung und Vertonung  shop | Ebay | Impressum | Kontakt   

Gemafreie Musik für Vertonung und Beschallung Gemafreies Klassikarchiv Albinoni |Albéniz |Bach |Barbieri |Beethoven |Bizet |Boccherini |Brahms |Bruckner |Buxtehude |Carolan| Chabrier |Charpentier |Chopin |Cimarosa |Corelli |Cornelius |Dvorak |Debussy|Elgar |Grieg |Haydn| Händel |Korsakov |Lidón |Liszt |Locatelli |Mendelssohn |Mozart |Offenbach |Pachelbel| Praetorius |Pieffke |Ponchielli |Reger |Rossini |Saent Saens |Sanz |Satie |Schubert |Schumann| Smetana |Strauss |Suppé |Teike |Telemann|Tschaikowsky |Verdi |Vivaldi |Wagner| Waldteufel| Weber

Gemafreie Musik direkt vom Filmkomponisten Johannes Kayser
 

.c.kmedien.tv Johannes Kayser Kayser Medienverlag

Johannes Kayser Gemafreie Musik und Filme : Seit über 20 Jahren Filmkomponist

 

 

 

 

 

 


GEMAFREIE MUSIK Was ist GEMAFREIE - MUSIK ?
Gemafreie Musik ist Musik die von Komponisten angefertigt wurde, die nicht Mitglied der GEMA oder anderer Nutzungsgesellschaften sind! Der Produzent GEMAFREIER - MUSIK meldet seine Musik nicht bei der GEMA an. Wenn seine Kompositionen öffentlich gespielt werden bekommt er kein Geld von der GEMA. Ebenso kann die GEMA kein Geld vom Aufführenden GEMAFREIER - MUSIK verlangen. Nach dem käuflichen Erwerb des Tonträgers erhält die Person/Firma das Recht, diese Musik weltweit und zeitlich uneingeschränkt für seine/ihre Produktionen als Untermalung zu verwenden. Das Nutzungsrecht gilt allerdings nur für den Käufer der CD in Verbindung mit der schriftlich auf den Käufer ausgestellten Nutzungsberechtigung! Der Kauf dieser CD schließt die Lizenz für die -auch gewerbliche Nutzung der Musik zur Vertonung ihrer Filmproduktionen, Internetpresentationen, Dia - Shows usw. ein. Bei Internetanwendungen und anderen multimedialen Anwendungen muß die Einbindung der Musik so programiertechnisch gelöst sein, das das herunterladen dieser Musik von Besuchern dieser Seiten im Netz nicht möglich ist.Bei Verwendung der Musik soltte im Vor - Abspann auf den Komponisten hingewiesen werden. ( Musik: Name, Ort, Telef. ). Die Urheberrechte verbleiben beim Komponisten !!. Der Verkauf oder Weitergabe dieses Tonträgers an
Dritte ist nicht erlaubt ! Ihr Vorteil! Durch den Kauf GEMAFREIER - MUSIK ist ihr Kostenfaktor kalkulierbar. Für sie entstehen nach dem Kauf keine Folgekosten mehr !

Die GEMA geht davon aus, dass jeder Komponist einen Wahrnehmungsvertrag bzw. Berechtigungsvertrag mit der GEMA geschlossen hat (sog. GEMA-Vermutung, geregelt in § 13c Urheberrechtswahrnehmungsgesetz). In diesem Vertrag vereinbart der Komponist bzw. Urheber eines Werkes, dass die GEMA für ihn Gebühren für die Nutzung (Tantiemen) seiner Kompositionen einzieht, ähnlich einem Inkasso-Unternehmen. Der Wahrnehmungsvertrag ist personenbezogen geschlossen, hiernach ist die GEMA für alle Werke des Komponisten berechtigt, die Tantiemen einzuziehen Wer in öffentlichen Einrichtungen, wie z. B. Geschäften, Restaurants, Hotels, Fitness-Studios, Arztpraxen usw. Musik spielen lassen will oder Medien mit Musik untermalen möchte, um diese öffentlich zu präsentieren oder gewerblich zu nutzen, ohne GEMA-Gebühren entrichten zu müssen, kann sogenannte GEMA-freie Musik von diversen Anbietern beziehen. Der Kunde (Nutzer) erwirbt in der Regel ein einfaches Recht für öffentliche und gewerbliche Nutzung eines Musiktitels. Die genauen Bedingungen, wie die Musik genutzt werden darf, legen die jeweiligen Anbieter selbst fest.
Jeder Komponist , der Mitglied in der GEMA ist, hat zudem die Möglichkeit, die GEMA von der Wahrnehmungsverpflichtung angemeldeter Werke freizustellen, sofern es sich bei der geplanten Verwertung um eine audiovisuelle Produktion handelt, die keine Fernseheigen- oder Fernsehauftragsproduktion ist. Gleichzeitig erklärt der Urheber bzw. Verleger, die Herstellungsrechte in eigenem Namen gegenüber dem Produzenten des audiovisuellen Werkes wahrzunehmen. Durch diese Ausnahmeregelung ist es GEMA-Mitgliedern möglich, für Kunden des Filmmarktes Musik herzustellen, die einen der GEMA-freien Musik vergleichbaren Status besitzt. Der Urheber bzw. Verleger ist nach wie vor verpflichtet, sein Originalwerk sowie das audiovisuelle Werk bei der GEMA anzumelden. Die Tantiemen, die üblicherweise durch die GEMA vom Verwerter eingetrieben und an das Mitglied ausgeschüttet werden, sind in diesem Fall jedoch Gegenstand direkter Verhandlungen zwischen Urheber und Verwerter.
Presswerke schließen üblicherweise einen Vertrag mit der GEMA, nach dem sie die Pressung von Medien, bei denen allein oder unter anderem Musikwerke vervielfältigt werden, davon abhängig machen, dass der Auftraggeber die Herstellung bei der GEMA meldet. Sofern der Auftraggeber im sogenannten "GEMA-Meldebogen" nachweist, dass auf dem Ton- oder Bildtonträger lediglich GEMA-freie Werke vervielfältigt werden, ist er von der Zahlung von GEMA-Gebühren befreit.
Wer GEMA-freie Musik öffentlich aufführt oder gewerblich nutzt, muss, um Ansprüchen der GEMA zu entgehen, die Vermutung widerlegen, dass die genutzten Werke GEMA-pflichtig sind. Notwendig sind nach der bisherigen Rechtsprechung dafür die Nennung von Komponist, Texter, Bearbeiter und ggfs. dem Verlag, die an dem Werk beteiligt waren, auch dann, wenn es sich um ausländische Musik handelt Kann die Sachlage nicht eindeutig geklärt werden, wird davon ausgegangen, dass die Musik nicht GEMA-frei ist, also zum GEMA-Repertoire gehört und somit entsprechende GEMA-Gebühren zu entrichten sind.
Wenn der Komponist/Urheber eines GEMA-frei lizenzierten Titels in die GEMA eintritt, fallen für den Nutzer grundsätzlich GEMA-Gebühren an, sofern er (der Nutzer) die Musik weiterhin nutzt, in der Regel und zwar auch für die Titel, die vor GEMA-Eintritt lizenziert wurden. Eine Freistellung für Kompositionen, die VOR dem Eintritt in die GEMA erstellt wurden bzw. eine Nicht-Wahrnehmung hierfür mit der GEMA zu vereinbaren, ist Urhebern, sofern sie gleichzeitig Rechteinhaber sind, insoweit NICHT möglich (Quelle: §1 Berechtigungsvertrag der GEMA, dort heißt es u. a. "[...] Der Berechtigte überträgt hiermit der GEMA [...] alle ihm gegenwärtig zustehenden und während der Vertragsdauer noch zuwachsenden, zufallenden, wieder zufallenden [...] Urheberrechte"). Durch eine unwiderrufliche und exklusive Bindung einer Komposition eines GEMA-freien Komponisten an einen jeweiligen Rechteinhaber (bspw. Verlag) oder eine ausdrückliche Garantieerklärung des Komponisten gegenüber einem Kunden (Nutzer), ist es möglich, eine zeitlich unbegrenzte Garantie auf GEMA-Freiheit zuzusichern. Dies ist durch die Formulierung im Berechtigungsvertrag bzw. Wahrnehmungsvertrags der GEMA möglich, die allein von gegenwärtigen zustehenden oder zukünftigen Urheberrechten ausgeht (siehe Text oben). Da ein "lastenfreier Erwerb" von Werken, die bereits vor dem Beitritt zur GEMA an Dritte übertragen wurden, nicht möglich ist ("Schricker, Urheberrecht, 2. Auflage, Vor §§28 ff. Rn 63; Schmidt, WM 2003, 461,464"), werden diese vom Berechtigungsvertrag nicht erfasst - deswegen auch unwiderruflich (s. o.). Diese "vorvertraglichen" Rechte können demnach durch einen späteren GEMA-Beitritt nicht einseitig mittels Wahrnehmungs- oder Berechtigungsvertrag der GEMA außer Kraft gesetzt werden. In der Praxis fordert die GEMA in solchen Fällen einen Nachweis vom Rechteinhaber oder Komponisten in Form einer Musiktitelliste, die dann von der GEMA-Wahrnehmung ausgenommen werden. Somit behalten in diesem Fall Freistellungszertifikate von Anbietern/Komponisten, die ausdrücklich und schriftlich eine "zeitlich uneingeschränkte GEMA-Freiheit" zusichern können, ihre Gültigkeit, sofern der in die GEMA eintretende Komponist diese Musiktitelliste der GEMA mitteilt. Teilt er dies nicht mit, ist die "uneingeschränkte GEMA-Freiheit" für die GEMA irrelevant - auch bei garantiemäßigem Einstehen eines Verlages, des Komponisten oder sonst. Rechteinhabers. Die genauen Bestimmungen ergeben sich aus den Vorschriften des UrhWG, § 1 Abs. 1, Abs. 3, S. 1, Abs. 4, S. 1, UrhG § 31, Abs. 1, 2 u. 3, §§ 97 ff
Gemafreie Musik direkt vom Komponisten sf4.de Wir bringen Ihre Produkte und Projekte direkt in die Ohren Ihrer Kunden - vom Imagefilm über Radiowerbung bis zum orchestralen Musikarrangement erstellen wir Ihnen gemafreie Musik und Sprachaufnahmen.Wir verschaffen Ihren Projekten Gehör, geben Ihrem Unternehmen einen unverwechselbaren Klang. Von der Vertonung Ihrer Internetseite, über die Produktion von Flashtrailern bis hin zu TV- Spot- und Filmmusik, erschaffen wir für Sie einen individuellen, authentischen Klang.Kündigen Sie noch heute Ihren Gema Vertrag und sparen Sie mindestens 1200,- Euro pro Jahr! Als Ihr Lieferant von 100% Gema freier Musik bietet Ihnen sf4.de Businesschannel die Möglichkeit mindestens 1200,- Euro pro Jahr zu sparen. Die Cd´s sind mindestens 45 Minuten lang,  Sie haben die Wahl einzelne CD´s oder ein jederzeit wieder kündbares Abo zu bestellen. Tipp: Kündigen Sie so schnell wie möglich, am besten noch heute, Ihren GEMA Vertrag für den Kursbereich. Jeder Monat kostet Geld und eine Kündigungsfrist müssen Sie auch einhalten. Sie können jederzeit ohne zusätzliche Kosten den GEMA Vertrag wieder aktivieren sollte Ihnen unsere freie Musik wiedererwarten nicht gefallen!

Bei uns finden Sie hochqualitative gemafreie Musik zur gewerblichen Nutzung günstiger als woanders. Hochwertige gemafreie Musik für Games, Internet, CD-Rom Produktionen, Film und Video. Unserer Musikbibliothek wird ständig erweitert. Ein direkter Zugriff auf das Musikarchiv ist per Sofortdownload möglich.damit sie sofort, schnell und einfach gemafreie Musik verschiedenster Stilrichtungen herunterladen können. Wir haben aber auch die richtige gemafreie Musik für Ihre Online, Flash, CD, DVD usw. Der Erwerb unser CDs schließt eine Nutzungsberechtigung ein, die Sie berechtigt, diese Musik weltweit und zeitlich uneingeschränkt ohne weitere Gebühren als Untermalung für Ihre öffentlichen Präsentationen zu verwenden. Diese Lizenz schließt gewerbliche Anwendungen ein. Seit 1990 versorgen wir einen Kundenkreis von über 3500 Film- und TV- Firmen, Radiosendern, Restaurants, Geschäften, Arztpraxen und Fitness-Studios.  Sie suchen gemafreie Musik für Ihre Produktionen? Ob privat oder kommerziell, nutzen Sie unsere günstiges Angebot an gema freier Musik. Mit einmaliger Zahlung können Sie unsere gemafreie Wartemusik ohne zeitliche Begrenzung in Ihrer privaten oder geschäftlichen Telefonanlage einsetzen (keine weiteren Nuzungsgebühren) Ihre Ersparnis Bei der GEMA bezahlen Sie für eine Warteschleifenlizenz pro Jahr netto ca. 150 EUR . Unsere Lizenzen gelten dagegen zeitlich unbegrenzt und sind zudem wesentlich preiswerter - bereits im ersten Jahr sparen Sie so fast 100,- EUR. In den Folgejahren sparen Sie dann den kompletten Lizenzpreis. Zudem bekommen Sie die Ansagen sozusagen kostenlos dazu - auch deren Produktion würde Sie nochmals Geld kosten. Lassen Sie von sich hören! - Durch Musik ,die Emotionen weckt .  Ihr Partner für Gemafreie Musik, Warteschleifen, Ansagen, individuelle Soundlogs und Kompositionen ...

.