Produktionsmusik wird auch Library Music oder Konserven Musik genannt und die Kompositionen sind fertige Titel, die von jedem Produzenten eingekauft werden können und nicht exclusiv lizensiert werden. Der Vorteil liegt im deutlich günstigeren Preis gegenüber der Auftragsmusik. Produktionsmusik kommt in TV-Formaten ebenso zum Einsatz wie auch in Imagefilmen oder Dokumentationen.



Gemafreie Musik vom Filmkomponisten Johannes Kayser

Wer sich für Archivmusik entscheidet, profitiert von großer Musikauswahl verschiedenster Stimmungen und Wirkungen und findet schnell und vor allem eigenständig die richtige Musik. Auftragsmusik wird speziell für Medienproduktionen komponiert und produziert und wird somit maßgeschneidert auf das jeweilige Filmprojekt. Gut geeignet sind solche Kompositionen , wenn eine Erkennungsmelodie mit Wiedererkennungswert für einen Werbespot benötigt wird oder ein musikalisches Thema sich durch einen ganzen Film ziehen soll.
Oft macht eine Kombination aus Produktionsmusik und Auftragskompositionen Sinn. Je besser die Vorgaben des Auftraggebers an den Komponisten, desto besser die Ergebnisse. Die Königsdisziplin ist dann die Komposition direkt auf den Film und die Szenen, was aber ein gewisses Budget für den großen Aufwand voraussetzt.